Aktuelles

Der Döblinger Narr ist geweckt

Unsere neue FahneMit einem fulminanten Narrenwecken ist am Abend des 10.11. in der Buschenschank Wolff die neue Faschingssaison auch in Döbling eröffnet worden. Mit Jagdhorngebläse und lautstarkem „DöDö“ schaffte es die zahlreich versammelte Schar, unseren Döblinger Narren „Gertschi“ Helm aus seinem Schlaf zu reißen, um uns ab nun frisch und munter durch die kommende Faschingssaison 2018/2019 zu begleiten.

Im Beisein des „alten“ und des „neuen“ Döblinger Bezirksvorstehers, Adi Tiller und Daniel Resch, des BV-Stv. Thomas Mader und unseres Ritters Richard Lugner standen die Verkostung des famosen „Jungen Schla-Wieners“ unseres Hausherrn Peter Wolff ebenso auf dem Programm wie die ersten „Wannenmacher“-Krapfen der Saison. Adi Tiller, der nach 40 Dienstjahren als Bezirksvorsteher in den Ruhestand ging, erhielt als „Abschiedsgeschenk“ der Gilde eine VIP-Karte auf Lebenszeit – als unser Gründungssenator bleibt uns Adi ja erhalten!

Vize-Landespräsidentin Traude und Ehrenpräsident Lothar Reitinger nahmen die Ordensverleihungen vor – wir gratulieren Monika Ammer, Gaby Nowotny, Georg Beckel und Erhard Steinhagen zum Wiener Landesverdienstorden, Karin Vogt und Renate Wolff zum BÖF-Bundesverdienstorden, Heidi Repitz zur 22er- und schließlich Gilden-Präsi Pauli Herzog zur 33er-Spange.

Bereits am Nachmittag des 10.11. wurde in der Lugner-City – natürlich mit zahlreicher Beteiligung der Döblinger – im Rahmen eines bunten Showprogramms auch die Wiener Närrin geweckt. Nach soviel Aufwecken kann nun auch die Arbeit in Döbling beginnen – ab sofort laufen bereits die Probenarbeiten für die Bezirksgerüchte, die unter dem Motto „So ein Kasperltheater“ wieder Spaß und Unterhaltung vom Feinsten versprechen.

Narrenwecken 2018


-